Der Test: Ailsa Bay [Single Malt]

Ailsa Bay Test: die Reifung dieses Whisky ist etwas ganz Besonderes. Nicht wegen der Dauer, sondern im Bezug auf die Art und Weise. Für 6 bis 9 Monate lagert der Ailsa Bay in kleinen Fässern in denen zuvor Hudson Bay Bourbon lagerte. Die Fässer selbst fassen zwischen 25 und 100 Liter. Dieser Prozess wird erstmals von Ailsa Bay angewendet.

Ailsa Bay

Aroma: leicht, stechend und jung, mit einer Andeutung von Rauch mit feinem Vanilleduft

Geschmack: Malzsüß mit schnell verfliegender Fülle

Abgang: feurig, nach Torfrauch, mit Untertönen von dunkler Schokolade und feiner Lakritze

ailsa-bay-kaufen

Die Geschichte hinter Ailsa Bay

Die Brennerei Ailsa Bay ist mit die jüngste Destillerie in Schottland - erstmalig in Betrieb kam sie 2008. Gebaut wurde sie von der Firma William Grant & Sons, um den eigenen Bedarf an Malt Whisky für den eigenen Blended Whisky sicherzustellen - bist heute ist sie der größte Lieferant für hauseigene Blends . Beim Bau des Gebäudes wurden direkt mehrere Faktoren berücksichtigt. So steht die Brennerei auf dem Grundstück von Girvan, bei welchem schon seit vielen Jahrzehnten der Grain Whisky von William Grant & Sons hergestellt wird. Dadurch lassen sich Rohstoffe als auch Lieferanten zentral verwalten. Nur etwa 4% kommen als Single Malt Whisky auf den Markt.

 

Die verschiedene Varianten des Ailsa Bay

Während es bei vielen Herstellern unterschiedliche Whisky-Arten gibt, die nicht nur ähnlich aussehen, sondern direkt nebeneinander verkauft werden, hat man beim Ailsa Bay keine Probleme den richtigen Whisky zu erwischen. Aufgrund der Selbstbelieferung von William Grant & Sons besitzt die Brennerei ein ganz anderes Ziel als den puren Verkauf des eigenen Single Malts. Aus diesem Grund finden Sie auf dem Markt lediglich den Ailsa Bay Whisky, den wir für Sie getestet haben.

ailsa-bay-verkostung
Ailsa Bay Test-Verkostung

Der Tasting-Test vom Ailsa Bay

Alisa Bay ist die vermutlich innovativste und modernste Whisky Brennerei Schottlands. Ein eigenes, von Master Blender Brian Kinsman entwickeltes Verfahren, soll den Süßegehalt eines Whiskys bestimmen können und so bildet die Brennerei  „SPPM“ (sweet parts per million) auf der Flasche ab.

 

Wie riecht der Ailsa Bay?

Wie immer ist der Geruch als sehr subjektiv zu betrachten und kann bei einem eigenen Test ganz anders ausfallen. Der Ailsa Bay riecht stechend jung, mit einer Andeutung von Rauch. Feiner Vanilleduft in Kombination von knusprigen Fruchtdrops runden den ersten Eindruck ab.

 

Wie schmeckt der Ailsa Bay?

Der Geschmack ist von Mensch zu Mensch verschieden und aus diesem Grund gilt auch dieser Test als subjektiv einzuschätzen mit dem Hinweis, dass für Sie der Whisky etwas anders schmecken kann. Im Ailsa Bay ist eine schnell verfliegende Malzsüße zu erkennen. Im Abgang ist der Whisky feurig nach Torfrauch mit Untertönen von dunkler Schokolade. Es ist eine feine Lakritzsüße zu erkennen, die dem Whisky, in Kombination mit dem aufwirbelnden Torfrauch, eine ausgewogene und dennoch nicht verkennbare Rauchigkeit ermöglicht.

 

Ailsa Bay
  • 70%
    Gestaltung & Story - 70%
  • 75%
    Geruch - 75%
  • 85%
    Geschmack - 85%
  • 80%
    Preis-Leistung - 80%
78%

Fazit zum Test

Der Ailsa Bay ist ein Single Malt Whisky der Extraklasse. Nicht nur die raffinierte Geschichte hinter der Gründung ist eine ganz besondere, sondern auch die Kombination aus unterschiedlichen Aromen wie Lakritze, Malzsüße und dunkler Schkokolade machen den Whisky zu einem ganz besonderen Ereignis.

Marcel

Der Genuss einer Spirituose ist für mich eine ganz besondere Art zu entspannen. Egal ob im Garten oder vor dem Kamin, eine gute Flasche entführt mich in die Philosophie eines jedes Landes.