Das Geheimnis über Ahornsirup als Zuckerersatz

Zuckersirup ist heute ein wichtiger Bestandteil bei der Herstellung von Cocktails. So wird dieser gerne eingesetzt um in Cocktails, die diverse Säure aus Zitrusfrüchten enthalten, die Balance des Drinks zu gewährleisten. Ansonsten würden Drinks mit frischem Zitronensaft, Limetten oder Grapefruit sehr flach und unausgewogen schmecken.

Inzwischen gibt es ein ganzes Universum von Zuckersirup mit unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen und Farben. Selten wir auf die Möglichen Alternativen von Zuckersirup eingegangen. Aus diesem Grund möchten wir in diesem Artikel den Ahornsirup als Zuckerersatz vorstellen.

 

Woher kommt Ahornsirup?

Ahornsirup wird aus dem Saft von Ahornbäumen während der Zuckersaison hergestellt, die etwa Mitte Februar beginnt und bis April dauert (je nach Region, Klima und Höhe). Die Bäume müssen mindestens 30 bis 40 Jahre alt sein, bevor sie das Wachstum und das gleichzeitige Anzapfen von Ahornbäumen unterstützen können. Ahornsirup der frühen Saison ist in der Regel klar und leicht im Geschmack. Mit fortschreitender Saison wird er dunkler und karamellisierter im Geschmack

 

Wie schmeckt Ahornsirup?

Es gibt viele Sorten von Ahornsirup: Extra heller Ahornsirup, heller Ahornsirup, mittlerer Ahornsirup, bernsteinfarbener Ahornsirup und dunkler Ahornsirup, Ahornsirup der Güteklasse B und Güteklasse C. Letztere ist selten zu sehen und wird nur in der kommerziellen Lebensmittelanwendung verwendet. Es gibt keine etablierte internationale Klassifikation für Ahornsirup und sie ändert sich je nach Land. Das stärkste Geschmacksmerkmal ist die Farbe, je heller der Ahornsirup, desto subtiler der Geschmack. Der Geschmack von Ahornsirup kann auch durch die Region beeinflusst werden.

Der Geschmack, das Aroma und das Bukett von Ahornsirup sind komplex und manchmal subtil. Viele Faktoren beeinflussen den Geschmack von Ahornsirup, und im Gegensatz zu Gourmet-Lebensmitteln wie Schokolade, Wein, Olivenöl, Vanille und feinem Käse hat Ahornsirup ein reiches und breites Vokabular, um sein Bouquet zu definieren. Man könnte sagen, dass ein bestimmter Ahornsirup einen dominanten Geschmack von geröstetem, gemahlenem schwarzem Kaffee hat, kombiniert mit einem zarten, fruchtigen Haselnuss-Moll-Geschmack und einem Hauch von Zimt. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass diese Geschmacksnoten gemeinsam auftreten, aber das Vokabular ist vorhanden!

 

Warum ist Ahornsirup ein echter Zuckerersatz?

Ahornsirup ist ein bekannter Zuckeraustauschstoff bei denjenigen, die sich bemühen, weniger raffinierten Zucker zu verwenden. Der Grund dafür ist, dass Ahornsirup viele Eigenschaften hat, die gut für den Körper sind, was ihn zu einem Süßungsmittel und einem gesundheitlichen Auftrieb macht. Mit Antioxidantien, die das Immunsystem und die Herzgesundheit des Körpers unterstützen, sowie mehreren nützlichen Vitaminen und Mineralien ist Ahornsirup ein hervorragender Zuckerersatz in jedem Rezept. Die Umwandlung von Ahornsirup gegenüber Rohrzucker in Rezepten kann je nach Rezept variieren, aber normalerweise kann eine Tasse Weißzucker durch 2/3 bis ¾ Tasse Ahornsirup ersetzt werden.

Durch den Ersatz des Zuckers durch Ahornsirup in Ihren Kochrezepten ist die Süße immer noch sehr präsent. Ahornsirup ist etwa dreimal so süß wie normaler Zucker und hat weniger Kalorien. Ein weiterer interessanter Vorteil der Verwendung von Ahornsirup beim Kochen besteht darin, dass er einen niedrigen glykämischen Index hat, was ihn zu einem idealen Süßungsmittel für Diabetiker macht. Biologischer Ahornsirup ist fast ein Supernahrungsmittel, mit Vitaminen und Mineralien und Antioxidantien bereits im Inneren und süß obendrein. Wenn Sie sich für Bio-Ahornsirup entscheiden, sichern Sie die Reinheit des Produkts sowie die Nachhaltigkeit des Anbauprozesses, aus dem der Ahornsirup stammt.

Ahornsirup kann anstelle von Zucker für fast jedes Rezept verwendet werden, denn es geht nur darum, das Substitutionsverhältnis zu lernen.

Marcel

Der Genuss einer Spirituose ist für mich eine ganz besondere Art zu entspannen. Egal ob im Garten oder vor dem Kamin, eine gute Flasche entführt mich in die Philosophie eines jedes Landes.