3 Tipps: Die richtige Auswahl bei Weißweine zum Kochen

Ob für die Zubereitung von weißem Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchten, für Marinaden, Soßen, zum Ablöschen, für Brühen oder Schmorgerichte – viele Rezepte erfordern die Verwendung von Weißwein. Bei der Kombination von Speisen und Weinen muss nicht unbedingt derselbe Wein serviert werden, der auch in der Küche verwendet wird, aber es ist möglich, sich an dieselbe Rebsorte und dasselbe Terroir zu halten, um Fehler bei der Kombination zu vermeiden.

 

Die richtige Auswahl eines Weißweins zum Kochen

Es wäre eine Schande, einen Cru Classé oder einen anderen prestigeträchtigen Wein für das Kochen zu opfern. Dennoch kann kein gutes Essen mit schlechtem Wein zubereitet werden. Durch das Kochen wird der Alkohol aus dem Wein entfernt und die Aromen werden konzentriert. Bei billigen Weinen werden damit die Fehler des Weins verstärkt. Wenn Sie sich für einen korkigen oder minderwertigen Wein entscheiden, wird das Essen damit konsequenter Weise ebenfalls schlechter sein. Wählen Sie daher eine Flasche Weißwein von mittlerer Qualität, die angenehm zu trinken ist.

 

Um sich nicht zu verirren, sollten Sie, wenn Sie ein regionales Gericht kochen, einen Wein aus der betreffenden Region wählen.

Zum Beispiel:

  • Für Bergrezepte einen Weißwein aus Savoyen
  • Für Sauerkraut oder Baeckeoffe einen Wein aus dem Elsass
  • Für  Muscheln oder Krustentieren einen Wein aus dem Loire-Tal

 

Wenn Sie ein Rezept zubereiten, für das nur ein Glas Wein benötigt wird, sollten Sie nicht zögern, eine höhere Qualität zu wählen. Das Ende der Flasche können Sie dann bei Tisch verzehren.

Um den perfekten Weißwein auszuwählen, sollten Sie zunächst auf die Angaben im Rezept achten. Im Allgemeinen kochen wir meist mit trockenem Weißwein. Nur Gänseleber und Desserts werden mit süßem oder sirupartigem Weißwein serviert. Sie können auch mit Champagner kochen. Für den Rest wird trockener Wein verwendet. Wenn Sie einen süßeren Wein brauchen, wählen Sie Weißweine aus dem Südwesten. Sie sind makellos und verleihen Ihren Gerichten Weichheit und Geschmeidigkeit.

 

Smartbroker

Marcel

Der Genuss einer Spirituose ist für mich eine ganz besondere Art zu entspannen. Egal ob im Garten oder vor dem Kamin, eine gute Flasche entführt mich in die Philosophie eines jedes Landes.