Was hat Alkohol mit Wadenkrämpfe zu tun?

Alkohol-Krampf

Es gibt nichts Schlimmeres, als aus einer Nacht heraus zu kommen, einzuschlafen und später mit den schrecklichsten Beinkrämpfen aufzuwachen. Aber warum passiert das nach ein paar alkoholischen Getränken?

Muskelkrämpfe sind unfreiwillige, schmerzhafte, krampfartige Kontraktionen des Skelettmuskels. Bei einer gesunden Person ist Bewegung die häufigste Ursache für Krämpfe, da sie die Milchsäure im Muskel erhöht. Wenn Sie diese Theorie also auf das Trinken anwenden, können Krämpfe auftreten, weil Sie sich beim Tanzen oder Stehen an der Bar über längere Zeit angestrengt haben.

Wenn Sie Alkohol trinken, wird er im Blut aufgenommen und durch den ganzen Körper transportiert – auch zu den Beinmuskeln. Untersuchungen zeigen, dass starker Alkoholkonsum zu Krämpfen führen kann, indem er strukturelle Veränderungen in der Skelettmuskulatur verursacht.

 

Zwei Gründe für Krämpfe nach Alkoholkonsum:

  • Erstens Grund: Alkohol führt dazu, dass sich Milchsäure – die gleiche Anhäufung in den Muskeln, die Sie nach intensiver körperlicher Anstrengung erleben – im Körper ansammelt, was Muskelkrämpfe und Muskelkater verursachen kann.
  • Zweiter Grund: Starker Alkoholkonsum eine dehydrierende Wirkung. Dies sorgt für niedrige Magnesium- und Kaliumwerte, die die Muskelfunktion stören können.

 

Krämpfe wegen Alkohol vorbeugen:

Vermeiden Sie Dehydrierung. Trinken Sie viel Flüssigkeit – ausgenommen Alkohol. Die Menge hängt davon ab, was Sie zuvor gegessen haben, von Ihrem Geschlecht, Ihrem Aktivitätsniveau, dem Wetter, Ihrem Gesundheitszustand, Ihrem Alter und den Medikamenten, die Sie einnehmen.

Flüssigkeiten helfen Ihren Muskeln, sich zusammenzuziehen und zu entspannen, und halten die Muskelzellen hydriert und weniger reizbar. Füllen Sie während der Aktivität in regelmäßigen Abständen Flüssigkeit nach, und trinken Sie regelmäßig, während des Alkoholkonsums, Wasser oder andere Flüssigkeiten.

Mein persönlicher Geheimtipp: Ändern Sie Ihre Schlafposition. Sie sollten es vermeiden, in Positionen zu schlafen, in denen Ihre Füße nach unten zeigen. Versuchen Sie, auf dem Rücken mit einem Kissen unter den Knien zu schlafen.

Marcel

Der Genuss einer Spirituose ist für mich eine ganz besondere Art zu entspannen. Egal ob im Garten oder vor dem Kamin, eine gute Flasche entführt mich in die Philosophie eines jedes Landes.