Aus diesen 3 Gläsern trinkt man Gin & Tonic

In diesem Artikel geht es um die richtige Auswahl von Gin Gläsern. Hauptsächlich wird es um den Tumbler, das Highball-Glas als auch Coppaglas gehen. Alle drei Varianten stelle ich Dir vor und erläutere Dir dabei die Vorteile des jeweiligen Glases.

Tumbler-Gin-Glas

Highball-Glas-Gin

Rotweinglas-für-gin-min

Die Physik bei Gin & Tonic Gläser:

Ganz objektiv betrachtet sollte zuerst die Physik bei Gin & Tonic Gläser verstanden werden, bevor sich jeder sein ideales Glas auswählt. Da ich selbst kein guter Schüler in Physik war, versuche ich es einfach und anschaulich zu erklären!

Ein guter Gin & Tonic muss eine möglichst niedrige Temperatur besitzen und dennoch sollte es kaum Schmelzwasser geben. Um beiden Kriterien gerecht zu werden, muss zu aller erst das Glas vorgekühlt werden. Dazu kann man das richtige Gin Glas entweder mit Eiswürfel vorkühlen oder in das Gefrierfach legen. Das Gin Glas darf auf keinen Fall zu dickwandig sein, ansonsten stellt das Vorkühlen ein großes Problem dar. Wird ein Glas nicht vorgekühlt, dann kann - nein er wird es sogar - der Gin & Tonic Temperatur aufnehmen und wird nicht wünschenswert gekühlt.

Zusammengefast lässt sich sagen: das Gin & Tonic Glas muss recht dünnwändig sein und die Größe solle auf das eigene Mischungsverhältnis angepasst werden.

 

Tumbler, Whiskyglas für Gin & Tonic:

Beim Tumbler handelt es sich um ein recht flaches Glas mit wenig Volumen. Solch ein Glas eignet sich bei einem Mischungsverhältnis von 1:1 bis 1:2. In diesem Fall steht also ganz klar der Gin-Geschmack im Vordergrund. In den meisten Fällen erfordert dieses Glas also ein milden Gin oder einen Gin mit komplexen und filigranen Aromen. Ein wichtiger Vorteil im diesen Glas ist, dass es wenige Eiswürfel bedarf, um den Inhalt zu kühlen. Dadurch entsteht die geringste Kohlensäure- und Schmelzwasserabgabe.

 

Highball-Glas, Becherglas für Gin & Tonic:

Beim Highball-Glas handelt es sich um die bekannteste Art, um einen Gin & Tonic zu servieren. Du wirst in ziemlich jeder Bar und Restaurant solch ein Glas mit Gin & Tonic präsentiert bekommen. Dieses Gin Glas eignet sich für ein Mischungsverhältnis von 1:3 bis 1:4. Aufgrund des hohen Eiswürfelbedarfs kommt es zu einem erhöhten Schmelzwasserstand, sodass ein Highball-Glas auch mit stärkeren Gin serviert werden kann.

 

Coppaglas, Rotweinglas für Gin & Tonic:

Das Coppaglas ist ein extrem bauchiges Glas, welches sehr gerne für Instagrambilder und ähnliches verwendet wird. Designtechnisch lässt sich mit diesem Gin Glas schlichtweg die schönste Darstellung wiederspiegeln. Dieses Glas eignet sich für ein Mischungsverhältnis von 1:4 und mehr. Vor allem im spanischen Raum findet dieses Glas sehr häufig Verwendung und ist sehr beliebt, wenn es um das Würzen mit Hilfe von Kräutern oder Zitrusschalen geht.

Marcel

Der Genuss einer Spirituose ist für mich eine ganz besondere Art zu entspannen. Egal ob im Garten oder vor dem Kamin, eine gute Flasche entführt mich in die Philosophie eines jedes Landes.